Eintank-Korbtransportspülmaschinen
STR-Serie

Features

    Ein-Knopf-Bedienung

    Die Ein-Knopf-Bedienung ist selbsterklärend und sorgt für maximale Bediensicherheit.

    • Einfach und selbsterklärend
    • Sprachneutrale Farbcodierung
    • Vorteilhaft bei ungeübtem, häufig wechselndem Personal

    Laugenfiltration

    Grober Schmutz wird durch entnehmbare Flächensiebe in Verbindung mit dem Pumpenansaugsieb aufgefangen. Zusätzlich befreit der bewährte Mediamat mittels Zentrifugalkraft das Spülwasser permanent von feinen Verunreinigungen wie z. B. Kaffeesatz.

    • Kontinuierlich sauberes Spülwasser
    • Dauerhaft gute Spülergebnisse
    • Entnehmbare Flächensiebe

    Hygiene-Design

    Ein durchdachtes Konzept sorgt für einwandfreie Hygiene und geringen Reinigungsaufwand.

    • Glatter, fugenfreier Innenraum
    • 180° schwenkbare Hygiene-Tür
    • Tiefgezogener Hygiene-Tank
    • Selbstreinigung mit vollständiger Tankleerung am Ende des Betriebstages

    Spülgutgesteuerte Zonenaktivierung

    Dank korbgesteuerter Zonenaktivierung wird der Spülvorgang nur dann aktiviert, wenn sich ein Spülkorb in der jeweiligen Zone befindet.

    • Minimierter Ressourcenverbrauch (Energie, Wasser, Reiniger, Klarspüler)
    • Reduzierte Betriebskosten

    Temperaturanzeige

    Tank- und Boilertemperatur der Maschine werden optisch angezeigt.

    • Ständige Überwachung der Temperaturen
    • Absolute Hygienesicherheit
  • Ein-Knopf-Bedienung
  • Spülgutgesteuerte Zonenaktivierung
  • Temperaturanzeige
  • Hygiene-Design
  • Laugenfiltration
Optionen

    Akustische Leerstandsanzeige

    Ein akustischer Signalton warnt bei Reiniger- bzw. Klarspülerleerstand.

    • Maximale Hygienesicherheit

    Auslaufeckförderer

    Für eine optimale Anpassung an die räumlichen Gegebenheiten kann die STR optional mit einem 90° bzw. 180° Auslaufeckförderer ausgestattet werden.

    • Optimale Raumnutzung

    Eckeinzug

    Für eine optimale Anpassung an die räumlichen Gegebenheiten kann die STR mit einem optionalen Eckeinzug ausgestattet werden.

    • Optimale Raumnutzung
    • Ergonomischer Arbeitsablauf

    Ecktrockenzone

    Für eine optimale Anpassung an die räumlichen Gegebenheiten ist die Trockenzone auch als Eck-Variante erhältlich.

    • Trockenes Spülgut, das sofort wieder eingesetzt werden kann
    • Besonders empfehlenswert bei Spülgut aus Kunststoff
    • Optimale Raumnutzung

    Energy

    Die Energy-Funktion sorgt dafür, dass der feuchtwarme Wasserdampf, der beim Spülen entsteht, abgesaugt und über einen Abluftwärmetauscher geleitet wird. Die so gewonnene Energie wird für die Erwärmung des kalten Zulaufwassers genutzt.

    • Deutliche Senkung der Betriebskosten
    • Verbessertes Raumklima
    • Reduzierter Gesamtanschlusswert

    Vorreinigungszone

    In der Vorreinigungszone werden grobe Speisereste vom Spülgut entfernt.

    • Speisereste werden in einer einfach entnehmbaren Siebkassette aufgefangen
    • Schmutzeintrag in der Hauptspülzone wird reduziert
    • Höhere Korbleistung
  • Energy
  • Vorreinigungszone
  • Ecktrockenzone
  • Eckeinzug
  • Auslaufeckförderer
  • Akustische Leerstandsanzeige
Zubehör

    Auslauftunnel

    Durch den Einsatz eines Auslauftunnels mit Abluftstutzen kann die Maschine direkt an eine bauseitige Absaugung angeschlossen werden.

    • Feuchtwarmer Wasserdampf wird gezielt abgesaugt
    • Verbesserung des Raumklimas

    Zulauftische und Auslaufrollenbahnen

    Die Zulauftische und Auslaufrollenbahnen unterstützen einen organisierten und ergonomischen Arbeitsablauf.

    • Optimale Anpassung an die räumlichen Gegebenheiten
    • Ergonomischer Arbeitsablauf
  • Auslauftunnel
  • Zulauftische und Auslaufrollenbahnen
Downloads
Persönliche Beratung

Für eine individuelle Beratung oder Rückfragen erreichen Sie unseren Vertrieb unter

Tel +43 (0)6235 50 222 - 0

E-Maildrmx (info@winttmn5erhalt49iurer.awzjt)

(info@w6zginterhaltzqer0djx.nlsxe)

Eintank-Korbtransportmaschinen.
Kompakte und leistungsstarke Lösungen.

Eintank-Korbtransportspülmaschinen der STR-Serie sind leistungsstark und bieten viel Power im Kompaktformat.

Ein kraftvolles Spülsystem mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten liefert beste Spülergebnisse in kurzer Zeit. Dadurch bieten die Eintank-Korbtransportspülmaschinen genügend Kapazität für erhöhte Spülgutaufkommen.

Dank kompakter Maschinenmaße und unterschiedlichen Aufstellungsvarianten passt die STR auch in kleine und verwinkelte Räume.

Darüber hinaus sorgt die korbgesteuerte Zonenaktivierung für einen sparsamen Verbrauch und niedrige Betriebskosten.

Passend zu diesem Produkt

Wasseraufbereitung | Chemie | Spülkörbe
Produktberater
Winterhalter Produktberater

Technische Daten: Eintank-Korbtransport

STR 110
Technische Daten Einheit Standard Energy
Theoretische Leistung [Körbe/h] 70 / 110 70 / 110
Länge ohne / mit Trockenzone [mm] 1.300 / 2.000 1.300 / 2.000
Tiefe geschlossen / geöffnet [mm] 800 / 1.472 800 / 1.472
Höhe ohne / mit Abluftstutzen [mm] 1.420 / 1.600 1.890 / 1.890
Arbeitshöhe [mm] 900 900
Einfahrhöhe [mm] 460 460
Durchlaufbreite [mm] 460 460
Korbmaß [mm] 500 x 500 500 x 500
Nachspülwassermenge* [l] 260 260
Tanktemperatur [°C] 55 - 65 55 - 65
Boilertemperatur [°C] 85 85
Wasserzulauftemperatur [°C] 10 - 20 max. 20
Gesamtanschlusswert [kW] 36,5 30,7
STR 130
Technische Daten Einheit Standard Energy
Theoretische Leistung [Körbe/h] 90 / 130 90 / 130
Länge ohne / mit Trockenzone [mm] 1.600 / 2.300 1.600 / 2.300
Tiefe geschlossen / geöffnet [mm] 800 / 1.472 800 / 1.472
Höhe ohne / mit Abluftstutzen [mm] 1.420 / 1.600 1.890 / 1.890
Arbeitshöhe [mm] 900 900
Einfahrhöhe [mm] 460 460
Durchlaufbreite [mm] 460 460
Korbmaß [mm] 500 x 500 500 x 500
Nachspülwassermenge* [l] 260 260
Tanktemperatur [°C] 55 - 65 55 - 65
Boilertemperatur [°C] 85 85
Wasserzulauftemperatur [°C] 10 - 20 max. 20
Gesamtanschlusswert [kW] 38,8 33

Die angegebenen technischen Daten beziehen sich auf einen Betrieb unter Idealbedingungen. In Abhängigkeit der lokalen Gegebenheiten können einzelne Werte abweichen und müssen bei der Inbetriebnahme nachjustiert werden.

* Unverbindliche Angabe. Der tatsächliche Nachspülwasserbedarf kann abhängig von den bauseitigen Gegebenheiten variieren.